Dienstag, 30. Juli 2013

Quilt mit Mohnblumen

Er ist fertig! ! !
Mein erster Quilt, nach der freien Schneidetechnik von Bernadette Mayr.





Mit folgenden Bildern möchte ich Euch den Schaffungsprozess meiner Mohnblumen zeigen.



Aufmerksam wurde ich durch das Buch "Blumen- Patchwork" von Bernadette Mayr


Stoffauswahl aus Vorrat und Ergänzungen bei Stofflust gekauft. 

Die einzelnen Blöcke nach dem Zerschneiden ausgetauscht und zusammen genäht



Die Blüten wurden durch die Stängeln verbunden

Das fertiges Top, bereit zum quilten

Detail der gequilteten Mohnblumen

Detail der gequilteten Wiese


Jetzt hängt er im Geschäft meines Vertrauens, bei Stofflust, für einige Zeit in der Ausstellung und darf dort betrachtet werden.


Nochmals vielen Dank für die netten Kommentare zu meiner Blumentasche. 
Gleichzeitig möchte ich meine neuen Leser begrüßen. Ich hoffe Ihr habt viel Spaß beim Stöbern in meinem Blog.

Viele liebe Grüße

Alexandra


Mittwoch, 24. Juli 2013

Typisch Mädchen

Zurzeit muss ich einwenig das Haus hüten. Daher hatte ich, zwischen dem Quilten meiner Mohnblumen (Fotos und Bericht folgen nach Fertigstellung), 
genug Zeit endlich, für meine kleine griechische Freundin, eine 
"typische Mädchentasche" 
zu nähen.


Den Schnitt für diese niedliche Blumentasche habe ich in der "Patchwork Speziell 06/2012" entdeckt. 
Den Träger habe ich geteilt und mit Klett zur Größenverstellung umgeändert.


Viele liebe Grüße

Alexandra 

Sonntag, 21. Juli 2013

Noch mehr Lacetücher

Heute zeige ich Euch meine letzen fertigen Lacetücher.

Aus dem Buch "Lace stricken für Einsteiger" hatte ich noch das Model "Palau" gestrickt. 


Ich hatte, wie in der Anleitung angegeben, ein Kid- Mohairgarn verwendet. 
Diese Garn ist aber nicht mein Favorit. 
Egal. 
Mir gefällt das Tuch trotzdem.






Weiter geht es mit einem Tuch, welches ich im Winter als Schal benutzte.


Gestrickt nach einer Anleitung von Drops
Der Schal ist aus Sockenwolle von Lana Grossa "Meilenweit Magico" entstanden.






Zu guter letzt meine "Windsbraut".


Die Anleitung dazu habe ich im Netz gefunden, schaut hier.



Verstrickt habe ich ein sehr tolles Garn aus dem Atelier Zitrone "Filisilk", 
es besteht zu 70% aus Schurwolle und 30% Seide. 
Es macht Spaß, diese Wolle beim Stricken durch die Finger gleiten zu lassen.
Herrlich.


Ich möchte mich noch für die ganzen netten Kommentare zu meinen älteren Posts bedanken. 
Schön das Ihr meine Seite besucht und das es Euch gefällt. 
Danke.


Viele liebe Grüße 

Alexandra


Freitag, 19. Juli 2013

Etwas Altes und etwas Neues!


Etwas Altes

Zuerst zeige ich Euch mein erstes Lacetuch aus dem vergangenem Jahr.




Verstrickt habe ich von Lana Grossa "Lace Merino print".
Model gestanden hat, aus dem Heft "Lace stricken für Einsteiger" 
(Frau fängt ja klein an), 
Malaita.



























Etwas Neues

So, nun mein aktuelles Projekt, leider im Moment einwenig auf Eis gelegt , 
da es fürs Stricken einfach zu warm ist.




Ich verstricke hier eine Wolle, die mein Schatz mir von einer Dienstreise, aus Russland, mitgebracht hat. 
Ein spezielles Wintergarn "Taiga Winter´s Tale".
Entstehen soll aus dem Buch "Victorian Lace Today" das Titelmodel "Melon Pattern". 




Einwenig kribbelig wird es mir beim Gedanken, die Umrandung zu stricken. 
Bis jetzt habe ich nur Tücher ohne Umrandung gestrickt.

Wenn dieses Tuch irgendwann fertig wird, zeige ich es Euch.

Viele liebe Grüße

Alexandra



Dienstag, 16. Juli 2013

Ist den schon Weihnachten?

Manchmal muss Frau auch etwas Verrücktes machen!

Auf der Seite der Lieselfriends bin ich, durch einen Mitglieder-Blog Meine Hobbyoase
auf diese Aktion aufmerksam geworden. 
Direkt stand für mich fest, da möchte ich auch mitmachen. 

Gedacht, gemacht, ich bin dabei!!!

Danke Grit, für die tolle Idee und Deine Initiative!





Viele liebe Grüße

Alexandra





Sonntag, 14. Juli 2013

Tasche "Seemannsgarn"

Ich liebe die Ostsee. 
So musste noch eine Tasche aus maritimen Stoff genäht werden.
Jetzt habe ich noch Stoff übrig, mal schauen was noch daraus entsteht.



Viele liebe Grüße

Alexandra

Sonntag, 7. Juli 2013

Resteverwertung

Jeder der Socken strickt kennt das, immer bleibt ein kleinerer oder 
größere Rest Sockenwolle übrig. 
So auch bei mir. 
Da ich selbst den kleinsten Rest nicht wegwerfen kann, ist meine Restesammlung etwas umfangreicher. Nun habe ich mir die Resteverwertung zur Aufgabe gemacht, bevor ich ein neues Strickprojekt beginnen werde.



Entstanden sind kleine Socken und ein kleiner Rucksack (Anleitung) als Schlüsselanhänger. 
Immer eine nette Kleinigkeit die Frau verschenken kann.

Weitere Kleinigkeiten sind noch in Arbeit.





Den Schal habe ich bereits vor mehreren Jahren gestrickt. 



Viele liebe Grüße

Alexandra

Dienstag, 2. Juli 2013

Cottage Stickdatei als Mug Rug



Erstes vorzeigefähige Ergebnis meiner Stickmaschine.
Die Datei, für diese niedliche Cottage, habe ich beim Stickbär gesehen und gekauft.
Das Ergebnis gefällt mir und ich werde sicherlich noch viele ausprobieren.


Viele liebe Grüße


Alexandra
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...